Sandra Kaiser

Sexual- und Beziehungsberatung

Zum Buchungskalender

Online und in Praxis Nähe 21244 Buchholz/Nordheide
Telefon: 04187 600 6751
info@konsens.hamburg

Whatsapp

www.konsens.hamburg

"Paare können von meiner Arbeit erwarten, dass sie in ihrer Beziehung an Stärke gewinnen, eine tiefere Verbundenheit erleben und eine erfüllende Sexualität entwickeln können."

Stärkere Beziehungen, tiefere Verbundenheit und erfüllende Sexualität

Hallo, Sandra Kaiser. Als Beraterin für Sexualität und Beziehung kannst du Menschen dabei unterstützen, Selbsterkenntnis und Erfüllung in ihrer Partnerschaft und Sexualität zu erleben. Wie genau hilfst du Paaren dabei, sich authentisch zu begegnen?
Hallo! Ja, als Beraterin liegt mir besonders am Herzen, dass Paare sich authentisch begegnen können. Dabei ist es wichtig, dass sie ihre individuellen Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte in Bezug auf ihre Beziehung, emotionale Verbundenheit und Sexualität erkennen und ansprechen können. Ich begleite sie dabei, diese Fragen sowohl individuell als auch gemeinsam zu betrachten und unterstütze sie dabei, eine offene und ehrliche Kommunikation aufzubauen.

In langjährigen Beziehungen haben sich Partner oft miteinander arrangiert. Kannst du uns ein konkretes Beispiel dafür geben und beschreiben, wie sich das auf die Beziehung auswirken kann?
Natürlich. Ein Beispiel könnte sein, dass sich ein oder beide Partner im Laufe der Zeit bestimmte Wünsche und Bedürfnisse nicht aussprechen, weil sie annehmen, dass der andere diese nicht mag oder ablehnt. Das führt dazu, dass wichtige Aspekte in der Beziehung und Sexualität im Verborgenen bleiben. Das kann das gemeinsame Leben belasten und zu Unzufriedenheit führen. Ich unterstütze Paare dabei, diese versteckten Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen, anzusprechen und einen Raum dafür zu schaffen, um sie in ihre Beziehung zu integrieren.

Wie gehst du konkret vor, um Paaren zu helfen, ihre Lust, ihre Körper und ihre Individualität in den Fokus zu rücken?
Ich arbeite mit Paaren daran, dass sie sich ihrer Lust bewusst werden und diese als natürlichen Bestandteil ihrer Sexualität akzeptieren. Dabei geht es auch darum, den eigenen Körper besser wahrzunehmen und anzunehmen. Indem wir uns mit unserer Individualität auseinandersetzen, können wir unsere Bedürfnisse besser verstehen und in unsere Beziehung einbringen. Ich unterstütze Paare dabei, neue Wege zu entdecken und ihre Sexualität zu bereichern.

Wie gestaltest du die Begleitung von Paaren auf diesem Weg? Was können Paare von deiner Arbeit erwarten?
Ich gestalte die Begleitung individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Paares abgestimmt. Dabei arbeite ich wertschätzend, lösungsorientiert und beziehe mich auf ihre Ressourcen. In meinen Sitzungen schaffe ich einen sicheren Raum, in dem Paare offen über ihre Themen sprechen können. Gemeinsam entwickeln wir neue Perspektiven, Lösungsansätze und erarbeiten konkrete Schritte, um die gewünschten Veränderungen umzusetzen. Paare können von meiner Arbeit erwarten, dass sie in ihrer Beziehung an Stärke gewinnen, eine tiefere Verbundenheit erleben und eine erfüllende Sexualität entwickeln können.

Was unterscheidet dich als Beraterin von einer Therapeutin?
Als Beraterin arbeite ich mit konkreten Fragestellungen und Herausforderungen in Beziehungen und Sexualität. Mein Fokus liegt auf lösungsorientierter Beratung und Begleitung, um positive Veränderungen zu ermöglichen und Handlungsschritte zu erarbeiten. Therapeutinnen hingegen behandeln oft tiefgehende psychische Probleme und traumatische Erfahrungen. Mein Ansatz basiert darauf, dass Paare die Ressourcen und Fähigkeiten besitzen, um ihre Herausforderungen zu bewältigen und positive Veränderungen herbeizuführen. Jedes Paar und jede Person hat unterschiedliche Bedürfnisse, daher kann in manchen Fällen therapeutische Unterstützung notwendig sein.

Das klingt sehr spannend und unterstützend. Wie können Paare ein erstes kostenloses Kennenlerngespräch mit dir vereinbaren?
Paare können auf meinem Profil bei Paartherapie direkt ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir buchen. Dort haben sie die Möglichkeit, mir ihr Thema zu beschreiben und wir können schauen, wie ich sie bestmöglich unterstützen kann. Ich freue mich darauf, Paare kennenzulernen und mit ihnen zu sprechen, um gemeinsam an ihrem Beziehungswachstum zu arbeiten.

Für eine erfüllte Partnerschaft ist es wichtig, sich mit den eigenen Glaubenssätzen, Erfahrungen aus der Ursprungsfamilie sowie den eigenen Wünschen auseinanderzusetzen. Kommunikation, das Erkennen und Aussprechen von eigenen Bedürfnissen sowie ein ehrlicher emotionaler Austausch sind entscheidend, um gemeinsame Werte und Visionen zu entwickeln.

Deine möglichen Themen:

  • Wie erreiche ich eine erfüllte Partnerschaft?
  • Wie lebe ich in meiner Beziehung Verbundenheit, Nähe, Intimität und Sexualität?
  • Wie fördere ich Wertschätzung und liebevolle Kommunikation in meiner Partnerschaft?
  • Wie erkenne und transformiere ich meine eigenen Glaubenssätze über mich selbst und über Beziehungen?
  • Wie beeinflussen die Formen der Liebe in meiner Ursprungsfamilie meine aktuellen Beziehungsmuster?
  • Wie erkenne ich meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse in meiner Partnerschaft und spreche sie offen aus?
  • Wie gehe ich konstruktiv mit Konflikten und Kritik in meiner Beziehung um?
  • Wie entwickeln wir als Paar gemeinsame Werte und Visionen für unsere Beziehung?
  • Wie bauen wir eine ehrliche und emotionale Verbindung auf, um Intimität und erfüllende Sexualität zu erleben?

Wahre Intimität entsteht, wenn du dich auch mit deinen eher ungeliebten Anteilen zeigst und dich dem Risiko der Offenheit stellst. Mut ist dabei ein wesentlicher Bestandteil, denn es bedeutet, sich mit Ängsten und Unsicherheiten zu zeigen. Sei du selbst und finde die für dich richtige Balance zwischen Nähe und Distanz.

  • Wie überwinde ich meine Angst vor Intimität und zeige mich vollständig?
  • Wie erkenne ich meine verletzlichen Seiten und verborgenen Anteile und mache sie sichtbar?
  • Wie drücke ich meine wahren Gefühle und Gedanken meinem Partner gegenüber aus, ohne Angst vor Verletzung oder Überforderung zu haben?
  • Wie entwickle ich ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit in meiner Beziehung?
  • Wie finde ich eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz und beachte dabei meine eigenen Bedürfnisse?
  • Wie ermutige ich mich selbst, mich offen zu zeigen und meine Schwächen anzuerkennen?
  • Wie erlebe ich meinen Mut zu mehr Intimität als bereichernde Erfahrung?

Sexualität kann aus verschiedenen Gründen faszinierend sein und bietet die Möglichkeit, sich persönlich zu entwickeln. Eine ganzheitliche Verbindung von Körper und Geist ist wünschenswert, um das eigene erotische Potenzial zu entdecken. Unbefriedigend erlebte Sexualität kann auch ein Hinweis auf Beziehungsprobleme sein. Körper- und sexualtherapeutische Übungen helfen, Körper und Geist als gutes Team für eine bereichernde Sexualität in Einklang zu bringen.

Deine möglichen Themen:

  • Welche Formen der Sexualität sind für uns beide gewollt und bereichernd?
  • Wie verbinden wir uns tief mit unserem Körper und entdecken unser erotisches Potenzial?
  • Warum ist uns Sexualität wichtig und wie möchten wir unsere Bedürfnisse und Spielarten darin befriedigen?
  • Wie erkennen und erforschen wir tabuisierte Themen und Muster in unserer Sexualität?
  • Welche Botschaften stecken hinter sexuellen Störungen oder unbefriedigender Sexualität und wie können wir sie verstehen?
  • Wie nutzen wir die Verbindung zwischen Körper und Psyche in unserer Sexualität und integrieren körpertherapeutische Übungen?
  • Wie entwickeln wir eine kontext- und situationsabhängige Sexualität, die uns erfüllt und unsere Partnerschaft stärkt?

Diese Fragen können dir helfen, die Themen einer erfüllten Partnerschaft, wahrer Intimität und bereichernder Sexualität in deiner Beziehung zu erforschen. Ich begleite dich gerne auf diesem Weg, individuell angepasst an dein Tempo.

Auf meinem Weg, der von einigen Umwegen und Herausforderungen geprägt war, habe ich schließlich zu dem finden können, was ich heute bin.

In meiner langjährigen Beziehung verspürte ich eine tiefe Sehnsucht nach echter Verbindung, Präsenz und leidenschaftlicher Berührung. Doch im Laufe der Zeit waren diese kostbaren Aspekte verloren gegangen, und ich spürte den schmerzhaften Verlust.

Dann stieß ich auf die faszinierende Welt der 5 Rhythmen von Gabrielle Roth - eine tiefgründige Tanzmeditation, die Kontakt, Beziehung, Selbstreflexion und Freiheit erforscht. Hier fand ich meine innere Leidenschaft für das tantrische Gedankengut: die Arbeit mit Energien, das Loslassen von Widerständen und die sinnliche Kraft der Berührung. Diese Erkenntnisse nährten meine Sehnsucht nach Selbstfürsorge und Authentizität.

Nach meiner Entscheidung, eine Ausbildung zur Tantra-Masseurin zu absolvieren, wurde mein Durst nach Wissen und Verständnis der tiefen Dynamiken von Beziehungen und Sexualität immer größer. Ich war bereit, weiterzugehen und meine Erkenntnisse zu vertiefen und fand mich im Institut für Beziehungsdynamik in Berlin wieder, wo ich eine intensive Weiterbildung in Paar- und Sexualtherapie absolvierte. Hier erfuhr ich die transformative Kraft der persönlichen Begleitung und erlebte, dass scheinbar unlösbare Probleme sich auflösen können, wenn wir ihnen auf körperlicher Ebene begegnen und sie dort erfahren.

Meine eigene Reise führte mich auch durch Täler und stellte mich immer wieder vor Herausforderungen. Doch nun, da ich meinen Weg gefunden habe, spüre ich eine tiefere Verbindung zu mir selbst und anderen. 

Ich spüre eine große Leidenschaft, mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Es erfüllt mich, Menschen auf ihren eigenen Reisen zu begleiten, sie zu ermutigen und ihnen dabei zu helfen, eine erfüllte Partnerschaft und bereichernde Sexualität zu erleben.

Ausbildungen:

  • Beziehungsdynamische Paar- und Sexualtherapie, Institut für Beziehungsdynamik, Berlin
  • Tantra-Massage (TMV)

Weiterbildungen und Workshops:

  • Integrale Körpertherapie, Integralis Institut Hamburg
  • Sexological Bodywork, Zürich
  • TRE – Tension & Trauma Releasing Exercises, David Bercelli
  • Trauma und Sexualität, Dr. med. Melanie Büttner, Akademie für integrative Traumatherapie
  • Klinische Sexologie & Sexocorporel, Dr. med. Karoline Bischof, Life-Lessons
  • Workshop zum Umgang mit Affären, Prof. Dr. Ulrich Clement, Life-Lessons
  • Systemische Paar- und Sexualtherapie, Prof. Dr. Ulrich Clement, Life-Lessons
  • Hypnose I-III, Undine de Rievière
  • LGBTQIA+ Arbeiten mit der Vielfalt, Karina Kehlet Lins, Life-Lessons
  • Selbsthypnose für Klient:innen, Dr. Stefan Junker, Life-Lessons
  • Paartherapie ohne Partner:in, Dr. Kai Fritzsche, Life-Lessons

Themengebiete von Sandra Kaiser bei paartherapie-direkt.de

Affären, Fremdgehen, Seitensprung
Liebe im Alter
Auseinanderleben
Beziehungs-Coaching
Beziehungsformen
Dating
Eifersucht
Erektionsprobleme / Erektionsstörungen
kinkfriendly - kinky - kinkster - kink aware
Kommunikationsprobleme
Langzeitbeziehungen
Lustlosigkeit / Sexuelle Unlust
Offene Beziehung / Beziehungsöffnung
Orgasmus Frau / Mann - Orgasmusprobleme
Polyamorie
Reden über Emotionen
Reden über Sex
Scham
Selbst-Regulation
Sexualität - zu wenig oder zu viel Lust
Sexualität im Alter
Sexualität: Selbstliebe und Selbstbefriedigung
Sexuelle Fantasien
Sexuelle Genussfähigkeit
Sexuelle Gesundheit
Sexuelle Vorlieben
Sexuelles Körpergefühl
Singledasein
Streit / Ehestreit
Trennung / Trennungsberatung
Verführung
Vertrauensverlust
Wechseljahre

 

Impressum und Nutzungsbedingungen - Das Profil wurde erstellt über paartherapie-direkt.de. Sandra Kaiser hat paartherapie-direkt.de beauftragt, entsprechende Informationen und die technische Infrastruktur (Microsoft Bookings) bereitzustellen, insbesondere zur Datenerhebung über ihren Buchungskalender. Zwischen ihr und paartherapie-direkt.de wurde ein entsprechender Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.